in belastendes Ereignis, dass in einem Zustand der objektiven oder subjektiven Hilflosigkeit erfahren wird! Darüber hinaus gilt dasselbe für belastende Lebensumstände die über einen längeren Zeitraum hinweg bestehen!

Plötzliche, Wiederkehrende Erinnerung

Plötzliche, Wiederkehrende Erinnerung an das belastende Ereignis, Beispiel: in Alpträumen und Flash Backs (Nachhallerinnerungen), ständig wiederkehrende Szenen vom traumatischen Geschehen wie in einem Horrorfilm. Manchmal tauchen auch nur einzelne Stücke auf, wie z.B. Gerüche, Geräusche oder Körperempfindungen

Vermeidung

Die totale Vermeidung von allem was an das Trauma erinnert, oder erinnern könnte. Beispiel: Vermeidung von Zügen oder Bussen, wenn das Trauma durch ein Zugunglück verursacht wurde! Dieses Vermeidungsverhalten kann sich mit der Zeit immer weiter ausbreiten.

Gesteigerte Erregbarkeit und Schreckhaftigkeit

Der Betroffene findet keine Ruhe und schreckt bei allen ungewöhnlichen Vorkommnissen zusammen. Das autonome Nervensystem, das die vitalen Überlebensfunktionen beim Menschen regelt, befindet sich in ständiger Alarmbereitschaft! Man muss sich das so vorstellen wie ein Motor, der auf ständigen Hochtouren läuft, ohne dass auch nur ein Stück an Weg zurück gelegt wird!

Diese 4 Kernelemente bilden zusammen ein Störungsbild!