Hauptmenu : Borderline : Leben auf der Grenze. Erfahrungen mit Borderline.
Leben auf der Grenze. Erfahrungen mit Borderline. Info / Vote
Buch "Alle Borderliner sind schrecklich", "die f├╝hren sich doch nur auf" und sind "Therapeutenkiller" - solche Ausspr├╝che kennen Borderliner nur zu gut. Kein Wunder: Diese psychische Erkrankung ist f├╝r Au├čenstehende schwer einf├╝hlbar, und zwar nicht nur f├╝r Angeh├Ârige und Freunde, sondern auch f├╝r viele Fachleute. Scheinbar wie aus heiterem Himmel wechselt das Bed├╝rfnis nach geradezu verschmelzender N├Ąhe zu einem geliebten Menschen in eine fast brutale Abweisung. Z├Ąrtlichkeit kippt in Hass um. Oder die im Freundeskreis humorvolle und immer zu Aktivit├Ąten aufgelegte Person wird zu Hause, wenn sie allein ist und eine innere Leere sp├╝rt, zur Selbstverletzerin, die nur noch das flie├čende Blut "beruhigt". Solche Verhaltensweisen wirken "verr├╝ckt", machen Angst. Gegen diese Angst hilft nur ein besseres Verst├Ąndnis. Und das erm├Âglichen die Texte dieses Buches - wer sie liest, kann die Borderline-Sprache besser entschl├╝sseln. Das ist f├╝r Betroffene, Angeh├Ârige und Fachleute gleicherma├čen hilfreich. Zwanzig betroffene Menschen berichten in diesem Buch, was Borderline-Erleben f├╝r sie konkret bedeutet und wie sie mit, trotz oder gerade wegen ihrer psychischen Probleme (├╝ber)leben.
Hier
Erscheinungsjahr: 2002 | Taschenbuch - 210 Seiten - Psychiatrie-Vlg., Bonn | ISBN: 3884143166
defekter link | 16.04.2002 | 398 Hits | Bewertung: 0.0000


Kommentare:
Keine Kommentare verfŘgbar
Schreiben Sie jetzt das erste Kommentar zu diesen Verweis !

Kommentar schreiben Bewerten


Name:


E-Mail Adresse: (wird angezeigt)


Kommentar:




 
Buch Bewerten:
Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de