Hauptmenu : Angst : Panik und Agoraphobie. Diagnose, Ursachen, Behandlung
Panik und Agoraphobie. Diagnose, Ursachen, Behandlung Info / Vote
Buch Welche Rolle spielen frühkindliche Traumata, elterliches Interaktionsverhalten, Lernerfahrungen, Vererbung und Neurobiologie bei der Entstehung von pathologischer Angst und Panik? Welches sind die optimalen psychotherapeutischen Maßnahmen, welche Rolle spielen Psychopharmaka? Welche neuen Behandlungsformen gibt es? Die Panikstörung ist eine der häufigsten psychiatrischen Erkrankungen. Trotz der Vielzahl der Publikationen zu dieser Angsterkrankung gab es bisher noch keine umfassende Darstellung aller wesentlichen wissenschaftlichen Untersuchungen über diese Angststörung. Der Autor erklärt die Entstehung pathologischer Angst unter Berücksichtigung neuerer neurobiologischer und psychologischer Erkenntnisse und versucht, die Vielzahl der teilweise widersprüchlichen Befunde zu diesem Thema zu integrieren. Streng den Regeln der ,evidence based medicine folgend, wird eine Strategie zur Therapie der Panikstörung entwickelt. Auf didaktisch gut ausgearbeitete Darstellungen wird großer Wert gelegt. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen machen das Gesagte leichter verständlich. Das Buch richtet sich an Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Studenten und alle Personen, die in der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik tätig sind.
Hier
Erscheinungsjahr: 2001 | Gebundene Ausgabe - 400 Seiten - Springer-Verlag W | ISBN: 3211836543
defekter link | 17.04.2002 | 392 Hits | Bewertung: -


Kommentare:
Keine Kommentare verfügbar
Schreiben Sie jetzt das erste Kommentar zu diesen Verweis !

Kommentar schreiben Bewerten


Name:


E-Mail Adresse: (wird angezeigt)


Kommentar:




 
Buch Bewerten:
Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de