Hauptmenu : Missbrauch : Kindesmissbrauch - erkennen, helfen, vorbeugen
Kindesmissbrauch - erkennen, helfen, vorbeugen Info / Vote
Buch Was ist unter "sexuellem Missbrauch" zu verstehen? Stimmen die hohen Zahlen wirklich? Wie gehen die TĂ€ter und TĂ€terinnen vor? Wie spricht man mit seinem Kind, wenn man fĂŒrchtet, es sei missbraucht worden? Deegener gibt schlĂŒssige und wissenschaftlich untermauerte Antworten. Eindringlich klĂ€rt er ĂŒber die Not der Betroffenen und die spĂ€teren Folgen auf und weist Eltern Wege, wie sie Missbrauch erkennen, helfen und vorbeugen können.Kaum ein Thema hat unsere Gesellschaft in den letzten Monaten mehr bewegt als der sexuelle Mißbrauch von Kindern. Aber was wissen wir wirklich von den Ursachen, von den psychischen Folgen und wie man am besten Vorsorge treffen kann, damit es keines von unseren Kindern trifft? GĂŒnther Deegener gibt in seinem umfassenden Buch zahlreiche Hinweise darauf, wie wir unsere Kinder zu Hause, im Kindergarten, in der Schule oder in der Freizeit vor Mißbrauch schĂŒtzen können. Er gibt Erziehungstips, beschreibt die unterschiedlichen psychischen Profile einzelner TĂ€ter und die Strategie, mit der sie vorgehen. Er schreibt darĂŒber, wie man mit einem Kind am besten redet, von dem man glaubt, es sei mißbraucht worden, ob und wann man Anzeige erstatten soll und klĂ€rt uns ausfĂŒhrlich ĂŒber die gesetzliche Lage auf. Adressen der wichtigsten Beratungsstellen schließen sich an. GĂŒnther Deegener befaßt sich aber auch mit dem gesellschaftlichen Umfeld, in dem Kindesmißbrauch stattfindet. Denn oft neigen wir dazu, uns nur oberflĂ€chlich mit "monströsen FĂ€llen" zu befassen. Es fehlt uns das genaue Hinsehen auf die NormalitĂ€t des Alltags, in der sich die meisten MißbrauchsfĂ€lle abspielen. Dieses Buch wird es uns ermöglichen, Mißbrauchssituationen besser zu erkennen. Was notwendig ist, denn die Zahl der FĂ€lle in Deutschland ist erschreckend hoch. So muß auf Grund neuerer Untersuchungen davon ausgegangen werden, daß in Deutschland etwa jedes 4. bis 5. MĂ€dchen und jeder 12. bis 14. Junge sexuell mißbraucht wird. GĂŒnther Deegener nennt neben allen RatschlĂ€gen, die er gibt, auch die gesellschaftlichen Voraussetzungen: Völlig hemmungslose Sexualisierung des Alltags durch sĂ€mtliche Medien und auch Internet, Gewalt im Fernsehen, in Filmen und auf Videos, Abwertung von GefĂŒhlen, die den anderen respektieren. Und der Autor zeigt Wege in der Erziehung auf, wie wir unsere Kinder schĂŒtzen, spĂ€ter einmal selbst zu TĂ€tern zu werden."Dem Autor gelingt das KunststĂŒck, mit einem differenzierten sachlichen Stil zu informieren und zugleich zu berĂŒhren ... sehr empfehlenswert." Kindergarten
Hier
Erscheinungsjahr: 2000 | Taschenbuch - 264 Seiten - Beltz | ISBN: 3407228112
defekter link | 17.04.2002 | 389 Hits | Bewertung: -


Kommentare:
Keine Kommentare verfügbar
Schreiben Sie jetzt das erste Kommentar zu diesen Verweis !

Kommentar schreiben Bewerten


Name:


E-Mail Adresse: (wird angezeigt)


Kommentar:




 
Buch Bewerten:
Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de